Presseinformationen

10. Mai 2017

ARLANXEO startet Bildungsinitiative in Deutschland

  • Erste umfassende Kooperation mit standortnaher Realschule
  • Förderung des naturwissenschaftlichen Unterrichts
  • Initiative beinhaltet umfangreiche Praktika und Workshops

Dormagen – ARLANXEO, ein weltweit führender Anbieter für synthetische Elastomere, hat seine neue Bildungsinitiative in Deutschland gestartet und unterzeichnete heute hierfür eine Kooperation mit der Realschule Hackenbroich. Ziel des Engagements ist es, den naturwissenschaftlichen Unterricht für junge Menschen interessant zu gestalten und ihnen die Berufsbilder in der chemischen Industrie aufzuzeigen. Damit soll auch dem demografischen Wandel und dem Fachkräftemangel entgegen gewirkt und die Attraktivität des Konzerns als Arbeitgeber sowie des Standorts erhöht werden. Ein Schwerpunkt der Schulkooperation ist die Bereitstellung von Praktikumsplätzen bei ARLANXEO zur beruflichen Orientierung.

„Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung und unser Engagement für die Bildung sehr ernst. Die Nachwuchsförderung junger Menschen ist für uns von großer Bedeutung, um unsere führende Position auf den Märkten weiter ausbauen zu können. Qualifizierte und motivierte Nachwuchskräfte sind unsere Zukunft“, so Gerrit Mroseck, Leiter des Personalbereichs bei ARLANXEO in Deutschland. 
Wesentliches Ziel der ARLANXEO Bildungsinitiative ist es, Schülern zu vermitteln, wie interessant und vielfältig die MINT-Fächer – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – sein können. Dies ermöglicht die frühzeitige Erkennung und Förderung von talentierten jungen Naturwissenschaftlern. Vor diesem Hintergrund sollen auch regelmäßig Experten aus dem Unternehmen in der Schule selbst den Schülern Rede und Antwort stehen.

„Wir möchten junge Menschen für Naturwissenschaften im Allgemeinen, vor allem natürlich für die Chemie, begeistern“, erklärt Stefan Rittmann, Geschäftsführer der ARLANXEO Deutschland GmbH. „Lernerfolg wird durch Praxisnähe gesteigert. Wenn Schüler experimentieren können und dabei vor Ort von unseren Experten unterstützt werden, weckt dies die Faszination für Naturwissenschaften am ehesten.“

ARLANXEO wird sein Engagement im Bereich Bildung an seinen Standorten weltweit künftig weiter ausbauen.

Über ARLANXEO

ARLANXEO ist ein weltweit führender Anbieter für synthetischen Kautschuk, der 2016 einen Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro erzielte, etwa 3.800 Mitarbeiter beschäftigt und mit 20 Produktionsstandorten in neun Ländern präsent ist. Der Konzern ist auf die Entwicklung und Herstellung sowie auf den Vertrieb von Hochleistungskautschuken spezialisiert, die z.B. in der Automobil- und Reifenindustrie, in der Bauwirtschaft sowie in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt werden. ARLANXEO wurde im April 2016 als Gemeinschaftsunternehmen von LANXESS und Saudi Aramco gegründet.

Ansprechpartner