Presseinformationen

14. Februar 2017

ARLANXEO präsentiert auf der Tire Technology Expo neue Kautschukentwicklungen für SSBR

  • Verbesserte Technologien für Reifen
  • Neue Buna SSBR-Typen ermöglichen verringerten Rollwiderstand
  • ARLANXEO auf der Tire Technology Expo 2017, Hannover – Hall 2, Stand C224

Maastricht - ARLANXEO, ein weltweit führendes Unternehmen für leistungsstarke Elastomere, stellt vom 14. bis 16. Februar 2017 auf der Tire Technology Expo 2017 in Hannover seine neuesten Produkte und Entwicklungen vor. Hierzu gehören neue Funktionalisierungs-Technologien, die zur weiteren Verbesserung von Reifen beitragen.

Der Geschäftsbereich Tire & Specialty Rubbers (TSR) von ARLANXEO bietet ein umfangreiches Portfolio vielseitig einsetzbarer Kautschuke hauptsächlich für Anwendungen in der Reifenproduktion an. Sie werden beispielsweise in den Innenlinern (den luftundurchlässigen Reifenschichten) sowie den Laufflächen, den Seitenwänden und sonstigen Reifenkomponenten eingesetzt.

ARLANXEO’s Geschäftsbereich TSR stellt auf der Tire Technology Expo zwei neue kommerziell verfügbare Lösungs-Styrol-Butadien-Kautschuke (SSBR) der ersten bzw. zweiten Generation der Funktionalisierungstechnologien vor: Buna FX 3234A-2 und Buna FX 5000.

Neue Lösungs-Styrol-Butadien-Kautschuke (SSBR)


Buna FX 3234A-2
ist ein Hoch-Styrol-SSBR mit funktionellen Gruppen, die dazu dienen, durch Interaktion mit Kieselsäure-Füllstoffen den Rollwiderstand bei PKW-Reifenlaufflächen zu verringern. Das Produkt enthält 37,5 phr TDAE-Öl und wurde insbesondere für Hochleistungs-Sommerreifen konzipiert.

Buna FX 5000 ist ein Hoch-Vinyl-SSBR mit der Funktionalisierungstechnologie von ARLANXEO der zweiten Generation, das ebenfalls, mit Kieselsäure-Füllstoffen interagiert, damit sich dank geringerem Rollwiderstand der Kraftstoffverbrauch senken lässt.
Dieses Produkt wird nur mit 7 phr TDAE-Öl verstreckt, was dem Compoundierer die Möglichkeit bietet, den Rollwiderstand durch Verringerung der Füllstoffanteile weiter zu optimieren.

Aufgrund der Verringerung der dynamischen Steifigkeit bei niedrigen Temperaturen infolge des verminderten Payne-Effekts, der durch die verbesserten Wechselwirkungen zwischen Polymer und Füllstoff begünstigt wird, kommt das Produkt auch für Ganzjahresreifen in Betracht.

ARLANXEO wird auf der Tire Technology Expo ebenfalls im Rahmen von Vorträgen aktuelle Entwicklungen vorstellen:

Datum 14.02.2017, Uhrzeit: 12:00 Präsentation
Reifenindustrie 2030: aus Sicht eines Lieferanten synthetischer Elastomere
Dr. Thomas Gross
Leiter Global TS&D and R&D
Business Unit Tire & Specialty Rubbers (TSR)
ARLANXEO Deutschland GmbH

Dieser Keynote-Vortrag befasst sich damit, Trends in der der Automobil- und der Reifenindustrie in leistungsfähige Elastomere von morgen zu überführen. Im Rahmen einer Erörterung von Aspekten wie Material- und Technologieentwicklungen, staatlichen Auflagen, Marktdynamik und Nachhaltigkeit werden die Auswirkungen auf die Entwicklungsaktivitäten der gesamten Wertschöpfungskette und insbesondere auf die von Rohstofflieferanten wie ARLANXEO analysiert.

Tire & Specialty Rubbers
Tire & Specialty Rubbers (TSR), ein Geschäftsbereich des ARLANXEO-Konzerns, bietet ein breit gefächertes Portfolio vielseitiger Kautschuke hauptsächlich für Anwendungen in der Reifenproduktion. Sie werden beispielsweise in den Innenlinern (den luftundurchlässigen Schichten des Reifens) verwendet sowie für die Lauffläche, die Seitenwände und sonstige Reifenkomponenten. Weitere Anwendungsbereiche sind Kaugummi, Sportartikel und Golfbälle, Schläuche und Förderbänder.


Über ARLANXEO

ARLANXEO ist ein weltweit führender Anbieter für synthetischen Kautschuk, der 2015 einen Umsatz von rund 2,8 Milliarden Euro erzielte, etwa 3.800 Mitarbeiter beschäftigt und mit 20 Produktionsstandorten in neun Ländern präsent ist. Der Konzern ist auf die Entwicklung und Herstellung sowie auf den Vertrieb von Hochleistungskautschuken spezialisiert, die z.B. in der Automobil- und Reifenindustrie, in der Bauwirtschaft sowie in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt werden. ARLANXEO wurde im April 2016 als Gemeinschaftsunternehmen von LANXESS und Saudi Aramco gegründet.

Ansprechpartner