Presseinformationen

07. Februar 2017

ARLANXEO eröffnet neues Qualitätskontrolllabor für Keltan in Geleen

  • Einweihung des hochmodernen Labors zur Fertigungs- und Qualitätskontrolle
  • Direkte Anbindung an das Keltan EPDM-Werk
  • Keltan wird 50 Jahre

Maastricht/Geleen – ARLANXEO, ein weltweit führender Anbieter für synthetische Elastomere, hat ein hochmodernes Labor zur Fertigungs- und Qualitätskontrolle eröffnet. Die neue 250 m2 große Einrichtung befindet sich im Industriepark von Chemelot in Geleen (Niederlande) neben dem Keltan EPDM-Werk von ARLANXEO. Sie ist direkt mit dem Kontrollraum verbunden, wodurch sich Anpassungen der Betriebsabläufe infolge von Testergebnissen umgehend umsetzen lassen.

Die Labormitarbeiter führen künftig die komplette Bandbreite an Test  mit Keltan EPDM-Produkten durch, inklusive aller Industriestandards wie Mooney- oderGelprüfungen. Bisher erfolgten diese Qualitätsprüfungen extern. Das ARLANXEO Qualitätslabor wird rund um die Uhr im Betrieb sein, um die gleichbleibend hohe Qualität der im Werk gefertigten Produkte zu gewährleisten.

Durch die Umstellung auf interne Prüfungen in seinem  neuen Qualitätslabor stärkt ARLANXEO die Wettbewerbsposition seines weltweiten EPDM-Geschäfts in einem anhaltend herausfordernden Marktumfeld und optimiert zugleich seine globale Präsenz. Die Eröffnung des neuen Qualitätslabors von ARLANXEO fällt mit dem 50. Jahrestag der Markteinführung von Keltan EPDM zusammen. Keltan steht  als etablierte Marke vor allem für Premium-Qualität und optimalen Service  sowie für globale Partnerschaft und  nachhaltige Innovationen. Keltan ist weltweit mit Produktionen in allen strategisch bedeutsamen Regionen vertreten, sodass Kunden vor Ort mit entsprechenden Produkten versorgt werden können.

„In diesem Jahr feiern wir 50 Jahre Keltan EPDM. Wir sind stolz auf die beispiellose Erfolgsgeschichte von Keltan und die weltweit anerkannten hohen Qualitätsstandards, die wir in Geleen etabliert haben“, unterstreicht Christian Widdershoven Leiter Keltan® Elastomers und Managing Director ARLANXEO Netherlands B.V bei der Einweihung des neuen Qualitätslabors.

Weil sich unsere Kunden auf die Qualität und Beständigkeit unserer Produkte verlassen, sind  Qualitätstests schon immer ein wesentlicher Bestandteil des  Herstellungsprozesses. Die Eröffnung unseres neuen Labors verdeutlicht, wie viel Wert wir auf gleichbleibend hohe Qualität legen und ist zugleich ein klares Bekenntnis zum Standort. Indem wir die Qualitätskontrolle auf eine neue Ebene bringen, ist sie außerdem ein Beleg dafür, dass wir auch in Zukunft auf Keltan setzen.“

Christian Widdershoven : „Wir bereiten uns durch die Entwicklung einer nachhaltigeren EPDM-Produktionstechnologie auf die Zukunft vor. Dazu gehören insbesondere die Nutzung der Keltan ACE™-Katalysatortechnologie und die neuen EPDM-Typen Keltan® Eco – der weltweit erste EPDM-Kautschuk aus Bio-Ethylen –, die wir kürzlich auf den Markt gebracht haben.“


Über Keltan

Keltan®-EPDM-Elastomere zeichnen sich durch eine hohe Wasser-, Ozon-, UV-, Hitze- und Bewitterungsbeständigkeit, dynamische Eigenschaften in einem  umfangreichen Temperaturbereich, hohe Flexibilität und Haltbarkeit sowie gute elektrische Eigenschaften aus.

Keltan®-EPDM ist für zahlreiche Anwendungen in den verschiedensten  Branchen einsetzbar. Neben der Automobilbranche gehören dazu die Baubranche, die Kunststoff-Modifikation, Konsumgüter sowie Kabel, Drähte und Schläuche. Der Werkstoff lässt sich gut ver- und bearbeiten und entspricht weltweiten Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltvorschriften.

Keltan ist ein Produkt des Geschäftsbereichs High Performance Elastomers.


Über High Performance Elastomers

High Performance Elastomers (HPE), ein Geschäftsbereich des ARLANXEO-Konzerns, bietet seinen Kunden ein breit gefächertes Portfolio an technischen Elastomeren. Als einer der führenden Lieferanten von synthetischen Elastomeren für die kautschukverarbeitende Industrie vertreibt HPE Werkstoffe für ein breites Spektrum industrieller Anwendungen. Einsatzfelder sind beispielsweise Modifikatoren für Kunststoff- und Klebstoffrohstoffe, die Gas- und Ölexploration und -förderung sowie die Verarbeitung als Funktionsteile in der Automobil- und Kabelindustrie.

Ansprechpartner